Countdown

please wait...lustige videos

Es wird nochmal richtig laut und heiss bei der vorerst letzten großen Gay-Party im Südbahnhof. Ein Ohrenschmaus wird der Gastauftritt vom Berline DJ KEVIN NEON mit seinem Hit "Abgehen" sein. Hört mal rein :)

Willst Du aus erster Hand wissen was Dich zum dritten

Mega-Gay-Event PRIDE OF FRANKFURT erwartet? Dann trag Dich in unseren Newsletter ein. Du bekommst ein Update zu allen nötigen Infos was dieses Date betrifft.

 

Sofern Du wieder aus unserem Verteiler ausgetragen werden möchtest, antwortest Du einfach auf unseren Newsletter. Sende als Antwortmail mit dem Betreff "Remove" an uns, und Du bekommst von uns nach Löschung eine Abmeldebestätigung.

 

 

Scan mich und werde Fan!
Scan mich und werde Fan!

Line Up

Gehostet wird unser letztes Intermezzo von unserer Stimmungskanone BABSI HEART. Eine Spaßikone aus Bornheim die schlichtweg nicht bei uns

fehlen darf.

Babsi kennt man mit Charme, Witz und Zylinder, da sie schon seit einiger Zeit ein eigenes Bühnenprogramm auf die Beine gestellt hat. Ob sie uns verzaubern wird, bezaubernd ist sie allemal und wir freuen uns, dass sie mit von der Partie ist.

KEVIN NEON ist nicht nur DJ sondern auch Producer und verschaffte sich mit der Club HIT Single “Abgehen” welche er mit Matt Morgan produzierte auch über die Grenzen von Deutschland und Österreich hinaus einen festen Namen. Die Single “Abgehen” findet Ihr auf ITUNES oder Soundcloud, einfach rein hören und abgehen :-).

Außerdem releaste er die Single „Boy is a Bottom“, aus den USA und Produzierte den Official Remix.

Der Garant für eine tummelnde Tanzfläche ist MR. BIRÓ.

Mittlerweilen bereist MR. BIRÓ viele angesagte Clubs und Partys nicht nur innerhalb Deutschlands und unserer Region sondern auch ausserhalb der EU ist er ein gefragter Plattenunterhalter. Nicht entgehen lassen sollte man sich sein PRIDE-Set bestehend aus Alternative/Rock, Pop, House/Electro, R'n'B/Hip Hop, Classics und Swinghouse. Grandiose Extraklänge zur Ergänzung kommen von unserem Lokalmatadoren MR BIRÓ. Er legt sich wie immer verlässlich ins Zeug und spielt für Euch knackige 80s, 90s, Danceclassics, Alternative bis hin zu housigen Großstadtbeats. Die Partyeskalation ist also schonmal garantiert!

Begleitet wird der ganze Abend bis in die frühen Morgenstunden durch die reizenden PRIDE DANCERS. Die sexy and erotic Dance-Perfomer heizen mit ihren lasziven Outfits Jungs und Mädels gleichermaßen ein. Beide Gayschlechter kommen auf ihre Kosten. Versprochen!  The Show must go on....